Egon Rutter |

Meisterfeier 2022 -2

Im Vorjahr haben 556 Personen ihre Meister- oder Befähigungsprüfung bestanden und erhielten im Casineum Velden von WK-Präsident Jürgen Mandl ihre verdienten Meisterbriefe und Urkunden.

Die Meisterprüfungen wurden vor allem in den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik (22), Frisör und Perückenmacher (19), Metalltechnik für Metall- und Maschinenbau (11), Oberflächentechnik (9) sowie Fleischer, Maler und Anstreicher (je 8) abgelegt.Die Absolventinnen und Absolventen dürfen damit das Siegel "Meisterbetrieb" ausweisen, was für Kunden als Qualitätsmerkmal sichtbar ist.

Die meisten Absolventen und Absolventinnen der Befähigungsprüfungen waren Versicherungsagenten (88), Immobilientreuhänder/Immobilienmakler (66), Gewerbliche Vermögensberater (57), Immobilientreuhänder (Bauträger) (53) und im Bereich Gastgewerbe (50). Die Berufsbezeichnung wird dabei durch den Begriff "staatlich geprüft (e/er)" erweitert.

Insgesamt wurden Meisterbriefe für 28 Gewerbe ausgegeben, 67% der Absolventen waren Männer und 33% Frauen. 22% bestanden mit Auszeichnung.

 

© 2017 aufGESCHNAPPT Alle Rechte vorbehalten