Dietmar Wajand |

Präsentation des SlowFood-Kärnten-Guide 2022

Mit dem neuen SlowFood-Guide holt Kärnten inzwischen schon zum dritten Mal all jene heimischen Betriebe ins Rampenlicht, die nicht nur auf heimische und saisonale Lebensmittel und deren gesunde Zubereitung setzen, sondern auch die Zusammenarbeit mit den heimischen Produzenten als wichtigen Betrag zur Nachhaltigkeit der Kreislaufwirtschaft in unserem Bundesland sehen.

Die ausgezeichneten SlowFood Restaurants, Almhütten, Buschenschenken, Hofläden, Genussfeste und Märkte haben sicher allesamt mit voller Überzeugung der Regionalität verschrieben und wurden von einer fachkundigen Jury mit drei bis fünf der begehrten "SlowFood-Schnecken" bewertet. Elf kulinarische Betriebe haben die höchste Bewertung.

Bei der Vorstellung des neuen Guides in der Kärntner Tourismusschule in Villach wurden das Restaurant Moritz in Grafenstein von Anja Moritz und Roman Pichlerals „Aufsteiger des Jahres 2022", sowie die Fischzüchter von „Kärnten Fisch" (Andreas und Gabi Hofer aus Feld am See) als "Produzent des Jahres" ausgezeichnet.

Vor Ort waren unter anderem die SlowFood-Projektleiterinnen Gertrude Ortner und Martina Plamenig, die Landesräte Sebastian Schuschnig (ÖVP) und Martin Gruber (ÖVP), Landwirtschaftskammer-Präsident Siegfried Huber, Kärnten-Werbung-GF Christian Kresse, Edelgreißler Herwig Ertl, Wildspezialist Johann Gucher, die Winzer Gaby Sudy, Alexander Egger und Georg Lexer, Gastro-Obmann Stefan Sternad sowie die Gastronomen Gottfried Bachler, Josef Trippolt, Wolfgang Sicher, Daniela Sternad, Manuel Ressi, Marianne Daberer, Maria Frank und Kathrin Zollner

 

 

https://orlistat-tini.eu

© 2017 aufGESCHNAPPT Alle Rechte vorbehalten